Der ApHC-Appaloosa | Das Westernpferd

Der ApHC, Appaloosa Horse Club USA, ist ein Verband für Westernpferde

 

Das Western-Appaloosa-Pferd wird im ApHC-Zuchtbuch beschrieben
und zeigt an, nach welchem Vorbild der Appaloosa definiert wurde.

 

Der ApHC-Appaloosa wurde in den letzten 40 Jahren deutlich und fast konsequent dem AQHA-Leitbild, Quarter Horse Züchter

und somit dem Quarter Horse Exterieur, angepasst!

ApHC-Appaloosa | Disziplin und Exterieur

Innerhalb der ApHC-Appaloosa-Westernpferdezucht bildeten sich aufgrund der unterschiedlichen Disziplin-Vorlieben abweichende Zucht-Exterieure,
die speziell für den ApHC-Appaloosa-Sport-Bereich gezüchtet wurden.

 

Bis auf dem Exterieur des Hunter Horses,
stehen die übrigen Exterieure überwiegend im Stock Horse Typ.

 

Gängig sind die Varianten Reining Horse, Cow Horse, Halter Horse,
Pleasure Horse und das Exterieur abweichende Hunter Horse.

 

 

Varianten

Cow Horses

Reining Horses

 Bevorzugt   Klein, wendig plus/minus
150 cm

Halter Horses

Üblicherweise sehr kompakte, schwere und extrem stark bemuskelte Pferdetypen; besonders Brust und Hinterhand sind gewaltig ausgeprägt!

.

 

Hinterteil ähnlich einem Brauereipferd

Pleasure Horses

Hunter Horses

Appaloosa Pleasure Horses
und Appaloosa Hunter Horses unterscheiden sich
maßgeblich von Gangwerk und Exterieur.

 

Appaloosa Pleasure Horses stehen im Stock Horse Type

 

Appaloosa Hunter Horses stehen im Thoroughbred Type

 

Beim Appalooa Pleasure Horse wie auch beim Appaloosa Hunter Horse werden flache Gänge gewünscht

Allrounder

Der Appaloosa Allounder kann in jede Disziplin eingesetzt werden, wenn Siegen nicht unbedingt an erster Stelle stehen muss.

 

 


ApHC-Appaloosa | Exterieur-Veränderung

Das ApHC-Exterieur wurde sichtbar angepasst.

 

Daraus haben sich ApHC-Appaloosa Westernpferde gebildet,
die optische Auffälligkeiten zeigen:

  • Breite, kleine Köpfe
  • Verlust von Hufsubstanz
  • Unnatürliche Hinterteil-Bemuskelung
  • Disharmonische Hanken-Veränderung
  • Vorderhand kürzer oder Hinterhand länger
  • Ausgeprägte Kruppen-Oberschenkel-Rundung