SIX C APPALOOSA

Ein Kurzer Blick auf eine vielseitige Appaloosa Rasse und ihrer bunten Geschichte

Appaloosa Old-Line  | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa
Appaloosa Old-Line | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa

Kurze Appaloosa Historie Ursprung

 

Das Appaloosa-Pferd ist eine faszinierende, bunte Rasse mit einer interessanten amerikanischen und auch europäischen Geschichte.

 

 

 

Abstammung Appaloosa

 

Abenteuerlustige Siedler streiften durch das Stammesgebiet der Nez Perce People und wie das Chincoteague-Pony, Tennessee Walking Horse oder Missouri Fox Trotter Horse, so leitet sich auch der Name der Appaloosa Horses von seiner Umgebung ab. So wurden den Siedlern die Spotted Horses (gefleckten Pferde), die nach dem Palouse River, der durch Northern Idaho in der Nähe der Heimat der Nez Perce verläuft, das Spotted Horse Ende des 19. Jahrhunderts als "A Palouse Horse" bekannt. Im Laufe der Zeit verschmolzen weiße Siedler die Worte "A" und "Palouse" miteinander und schufen das Wort "Apalousey", welches sich schließlich in Appaloosa verwandelte.

 

Im Nez Perce-Krieg von 1877 zwischen Siedlern und den Nez Perce Indianern verloren neben den Indianern auch viele der Nez Perce Pferde ihr Leben. Diverse Nez Perce Horses entkamen und verstreuten sich landesweit; andere wurden von der Regierung versteigert oder dem Schlachter zugeführt. Viele Farmer kreuzten Farbe und Fähigkeiten der Nez Perce Pferde mit ihren landwirtschaftlichen Pferden (Kaltblüter/Drafts) und nur wenige hielten diese Pferde innerhalb der Nez Perce Blutlinie rein und damit am Leben. Infolgedessen verlor die Nez Perce Horse Rasse seine Identität, Berühmtheit und Bekanntheit.

 

1937, ein halbes Jahrhundert nach dem Nez Perce Massaker von 1877, veröffentlichte die Zeitschrift Western Horseman mehrere Artikel über das Appaloosa Horse und weckte damit das Interesse an den gefleckt bunten Pferden erneut.

 

Daraufhin wurde 1938 der Appaloosa Horse Club (ApHC) gegründet. 1947 waren 200 Appaloosa Pferde und 100 Mitglieder im ApHC registriert; der Grundstock der Appaloosa Foundation Horses wurde gelegt. Heute ist der ApHC ein internationales Rasseregister für Appaloosa Pferde mit über 750.000 Appaloosa Aufzeichnungen und plus/minus 30.000 Mitgliedern. Von den 750.000 Appaloosa Pferden sind ca. 5.000 Appaloosa Horses nach dem FPD-System (Foundation Pedigree Designation Program) registriert, wovon nur plus/minus 10 % von echten Appaloosa Foundation Pferden aus der Gründerzeit abstammen. Der restliche Anteil aus den 750.000 Appaloosa Pferden sind Mixe aus Appaloosa Horse x Quarter Horse, gefolgt, aber sehr untergeordnet und damit unbemerkbar die Kreuzungen Appaloosa x Araber und Appaloosa x TB.

 

 

Appaloosa Old-Line  | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa

Über Generationen hinweg von Ranch- und Kaltblutpferden gekreuzt, waren die Nez Perce Horses bis 1938 fast vergessen, als die Bemühungen von Claude Thompson das, was er als ein paar hundert Pferde vom Aussterben bedroht sah, rettete.

 

 

 

Das Appaloosa Horse Register


In den 90er Jahren hatte die Zulassung von Pferden mit beträchtlichem Quarter Horse, Vollblut und arabischem Blutanteil einen negativen Einfluss auf die Appaloosa-Rasse genommen. Der Show-Ring-Drang wurde vor Farbe und Raffinesse gestellt, um so mehr wurde auf konzentriert schwere Muskulatur und Körpermasse geachtet. Das Ergebnis war die Schaffung eines völlig anderen Appaloosa Pferdetypus. So schön und vielseitig auch einige noch waren, dieses ursprüngliche Appaloosa Pferd hatte begonnen, viele der geschätzten Eigenschaften wie Ausdauer, Maßhaltung, Härte und Mut zu verlieren, die das ursprüngliche Appaloosa Pferd einst so berühmt machten und wofür es hoch geschätzt wurde.

 

Bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts kreierten Appaloosa Old-Time Züchter ihr perfektes Appaloosa Horse auf Appaloosa Foundation Basis, das in jeder Disziplin triumphieren konnte und dafür landesweit in Amerika berühmt wurde.

 

Ab den 60er Jahren veränderte sich der Zuchtgedanke und so wurden ab den 70er Jahren die ersten Veränderungen innerhalb der Rasse sichtbar. Die Art und Weise der Züchtung durchlebte einen Wandel der aus Appaloosa Pferden Quarter Horses mit Appaloosa Fellzeichnung machte. Das Appaloosa Horse veränderte sich im Laufe der Zeit gravierend; aus dem Appaloosa Horse wurde ein Quarter Horse mit Spots (Farbe/Punkten).

 

Ab den 80er Jahren sorgte ein endloser Trend dafür, dass Appaloosa Horses selektiv gezüchtet wurden, um aus ihnen ein Trail Horse, Stock Horse oder Englischpferd für spezifische Disziplinen zu produzieren. Appaloosa Horses wurden durch Kreuzung mit Fremdrassen für eine Vielzahl unterschiedlichster Disziplinen gezüchtet und speziell mit Erfolg eingesetzt; zu nennen sind die Spezialisierungen Dressur, Springen, Hunt Seat, Endurance, Reining und Roping.

 

Das authentische Appaloosa Horse aus Old-Foundation Appaloosa Blutlinien wurde für seine Einzigartigkeit geliebt und für seine Vielseitigkeit hochgeschätzt. Diese Old-Foundation Appaloosa Horses wurden ursprünglich auf extreme Zähigkeit und eindrucksvolle Vielseitigkeit gezüchtet, was mit der Spezialisierung verloren ging. Es waren Ranch-Horses und keine Show-Horses, die sich heute auf viel zu kleinen Hufen bewegen müssen.

 

Die alte Appaloosa Rasse, den Appaloosa Old-Line Horses mit seinen old foundation lines, wurde für ihre Intelligenz und Trainierbarkeit populär und war in aller munde. Diese Appaloosa Pferde wurden wegen ihrer Gefügigkeit und Leistungsfähigkeit besonders geachtet. Appaloosa Halter Horses wurden siegreich auf Shows/Turnieren in sämtlichen Disziplinen vorgestellt und Performance Appaloosa Horses wurden preisgekrönt an Halter-Shows, die den ApHC Rasse-Standard definieren sollten.

 

Die Vielseitigkeit wurde verdrängt und anstelle dieser folgte die Spezialiserung auf eine bestimmte Disziplin.

 

Ein klassisch gezüchtetes Appaloosa Horse - mit ursprünglichen Appaloosa Ahnen aus der "Alten Welt" - besitzt hingegen die Fähigkeit und das Durchhaltevermögen in jeder Disziplin erfolgreich sein zu können.

 

Copyright by SIX C Appaloosa

 

Appaloosa Old-Line  | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa

Ausführliche Informationen zur Appaloosa History
finden Sie bei Interesse auf den SIX C Appaloosa Websiten:

 

www.old-line-appaloosa.info

www.appaloosa-foundation.info