Appaloosa FAHR-Basis

SIX C Appaloosa Pferde sind auf Appaloosa Old-Foundation Basis gezogen und qualifizieren sich ALLE für die "Foundation Appaloosa Horse Registrierung (FAHR)".

 

Der gesamte SIX C Appaloosa Pool geht auf die ursprünglichen F-registrierten Appaloosa Foundation Gründerlinien ab 1939 zurück und damit auch auf die nicht registrierten Palouse Horses aus der Wallowa Herde der Chief Joseph Horses aus dem 18. Jahrhundert.

 

 

Appaloosa Old-Line | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | FAHR Foundation Appaloosa Horse Registry | FPD Foundation Pedigree Designation | ApHC USA | By SIX C Appaloosa

Real Appaloosa Horse

The True Appaloosa Horse

Die Foundation Appaloosa Horse Registrierung (FAHR) wurde im April 1998 von einer Gruppe engagierter Appaloosa-Züchter gegründet, um dem Verschwinden der "reinrassigen" Appaloosa Horses entgegenzuwirken..

 

Der Gründer, Tom Taylor, rief die Zusammenkunft der Züchter zum Zwecke der Zuchtwiederherstellung zum ersten Treffen zusammen und die Gruppe stimmte zu, dass ihr Ziel darin bestehen müsse, die Blutlinien des wahren Appaloosa-Pferdes, die Foundation Appaloosa Züchter nennen diese Pferde "The True Appaloosa Horse oder The Real Appaloosa Horse", als traditionell anerkannte Appaloosa Rasse zu schützen, zu erhalten und zu fördern.

 

FAHR ist eine gemeinnützige und einzigartige Organisation, die sich dem Schutz, der Erhaltung und der Förderung der wahren Blutlinien des Appaloosa-Pferdes widmet.

 

 

FAHR

Foundation Appaloosa Horse Registry

Die ApHC-registrierten Appaloosa Horses wurden einst zur Rasse erklärt, bis die Zuchtbücher wieder für neue Registeröffnungen und Pferdefremdrassen geöffnet wurden und offen blieben. 

 

FAHR hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Gegensatz zum Appaloosa Horse Club (ApHC), dem Ursprungsverband der Appaloosa Pferde, die verbliebenen echten Appaloosa Horses zu erhalten und sie als Appaloosa Rasse weiterzuführen, wie sie seinerzeit einmal ursprünglich waren.

 

FAHR ist das einzige Appaloosa-Register, das auf die ersten acht (8) Appaloosa-Zuchtbücher des Appaloosa Horse Clubs USA (ApHC) rückführbar ist. Zur Aufnahme ins FAHR-Register wird ein Appaloosa Foundation-Blutanteil von mind. 75% verlangt.

 

Diese acht Zuchtbücher deklarierten das Appaloosa Pferd als Rasse und erfüllten damit die Anforderungen offiziell als eigenständige Rasse aufzutreten und and Wettbewerben und Shows teilzunehmen.

 

FAHR bietet Appaloosa Züchtern mit seinem System dort aufzubauen, wo der ApHC aufgehört hat, ein Purebred Appaloosa Horse mit dem Rasse-SIgel "REINRASSIG" aus Ursprungspferden aus dem Appaloosa Foundation Stamm zu sein.

 

Züchter können mit der FAHR-Qualifizierung zu den PUREBRED APPALOOSAS zurückzukehren, die als  F-nummerierte Appaloosa Pferde anerkannt waren. Mit der Schaffung notwendiger Generationen, soll das Ziel zum PUREBRED APPALOOSAS realisiert werden.

FAHR - FPD - GAP

Unterschied

Foundation Appaloosa Horse Registry

FPD - Foundation Pedigree Designation GAP - Generational Advancement Program

Das FPD und GAP Programm sind Programme vom Appaloosa Horse Club USA (ApHC).

 

Das FAHR Programm hat seine eigenen Registrierungsanforderungen und wurde in Form einer Splittergruppe gegründet, die aus der ApHC-Kontroverse resultierte.

 

Der Unterschied zwischen FAHR und den ApHC-Programmen FPD und GAP ist sehr eindeutig: FAHR ist rückführend auf die ersten acht (8) Zuchtbücher und verlangt einen prozentualen Blutanteil aus den ehemaligen F-Appaloosa Horses von mind. 75 %.

 

Die ApHC-Programme FPD und GAP sind ohne Anforderung an ehemalige Appaloosa Foundation Horses und beziehen sich damit nicht auf die ersten acht (8) Zuchtbücher. Die Abstammung hinter der vierten (4) Generation kann zu 99 Prozent aus Englisch Vollblut, Araber Vollblut und Quarter Horse bestehen; benötigt wird lediglich ein einziges registriertes Appaloosa Pferd.

 

Das FPD-Programm bietet nur vier (4) Generationen Appaloosa x Appaloosa 100 % an. Es gibt bei diesem Programm nur eine 10-Jahres-Steigerung. Bei vier (4) Generationen Appaloosa x Appaloosa sind 100 % erreicht und dann ist Ende. Das bedeutet, wer im FPD-Programm nicht vier (4), sondern sechs (6) Generationen Appaloosa x Appaloosa vorweisen kann, bleibt bei 100 %. Das ändert sich allerdings, wenn der nächste 10-Jahressprung vollzogen wurde, denn dann sinkt der ursprüngliche 100-%-Anteil entsprechend.

 

Alternativ wurde dazu das GAP-Program entwickelt, welches auf diese 100 % aufbaut. Beide Elterntiere müssen sich in der vierten (4) Generation zu 100 % im Appaloosa-System befinden, um in den GAP-Status auf GAP 5 wechseln zu können. GAP 5 sind damit 5 Generationen Appaloosa x Appaloosa. Von GAP geht es dann aufbauend wie folgt weiter:

 

GAP 5 X GAP 5 = GAP 6

GAP 6 X GAP 6 = GAP 7

GAP 7 X GAP 7 = GAP 8

GAPT 8 X GAP 8 = GAP 9

USW.

 

GAP hat den Vorteil, immer von Generation zu Generation, um eine Generation nach oben zu gelangen.

 

FPD und GAP müssen in keiner Weise etwas mit dem tatsächlich echten Appaloosa-Blut aus der "Alten Appaloosa Zeit" zutun haben, die einst als Rasse erklärt wurde und in Amerika als "True" Appaloosa oder "Real" Appaloosa bezeichnet wird.

 

Der Appaloosa Horse Club schafft mit seinem FPD und GAP Programm eine neue unabhängige Appaloosa Rasse; die von den ursprünglich historischen Appaloosa Foundation Horses mit dem F-Präfix vor der Nummerierung völlig losgelöst ist.

 

Das FPD und GAP Programm sind quasi die 2.0 Version zu 1938; nur, dass der historische Bezug nicht zwingend notwendig ist.

 

Wer jedoch nach dem FAHR-Systm züchtet, der bekennt sich zum alten historischen Appaloosa Foundation Erbe. FAHR Züchter beziehen sich auf eine Appaloosa Foundation Gründungsgeschichte; ein Stück "Alte Appaloosa Geschichte" mit historischen acht (8) Zuchtbüchern und die gesamte Appaloosa Story, die hinter dem ApHC steht.

 

Züchter die nach dem FAHR-System züchten, müssen nicht unbedingt Mitglied sein; wichtig ist alleine das Gedankengut.

 

Wer den FAHR-Verband jedoch unterstützen will, der soll FAHR-Mitglied werden und seine Pferde ins FAHR-Register aufnehmen lassen.

 

Einen Nachteil hat jedoch auch das FAHR-System: einen Purebred Appaloosa zu züchten, wird auch mit diesem System ein langer und schwieriger Weg.

 

Dennoch, das Züchten von FAHR-Appaloosa x FAHR-Appaloosa  Generationen bedeutet auf ein altes Appaloosa-Erbe aufzubauen und ein Appaloosa Pferd mit sehr alter History zu besitzen.