Veredelung

Ziel: Rittiges Sport- und Familienpferd

Veredelung mit Vollblut xx

Zur Veredelung des Appaloosa Pferdes werden die Gene des Englischen Vollblutes verwendet.

 

Das Gangwerk eines Vollblüters ist eher flach und seine optische Erscheinung edel und chic. Das Vollblut verfügt neben Schnelligkeit auch über Springtalent und wird deswegen sehr gerne in der Warmblutzucht eingesetzt. Besonders bei Spring- und Vielseitigkeitspferden ist der Vollblutanteil meist sehr hoch. Ohne den Einsatz von Vollblut wären die Pferde im Vielseitigkeitssport und auch bei den Springpferden bei weitem nicht so erfolgreich. Ohne Einsatz von Vollblut bliebe der Zuchterfolg aus.

Wieso Veredelung mit Vollblut

Erstens:

Das xx Vollblut ist eine durchgezüchtete Pferderasse ohne

Beimischung anderer  Pferderassen.

 

Zweitens:

Seit mehr als 200 Jahren wird ein geschlossenes Zuchtbuch geführt.

 

Drittens:

Vollblutpferde verfügen über besondere Eigenschaften
aufgrund einer konsequenten Leistungsauslese.

Beispiel: Herzblut, Kampfgeist, Härte, Zähigkeit, Reaktionsfreudig,

 

 

 

Appaloosa Old-line | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa
Appaloosa Old-line | Appaloosa Foundation | Appaloosa Sport Horse | By SIX C Appaloosa

Analogie

Der ursprüngliche Appaloosa und das durchgezüchtete Englische Vollblut

besitzen besondere Gemeinsamkeiten:

INTERIEUR

Beide verfügen über Härte und Ausdauer!

 

Sie sind ...
arbeitswillig
vielseitig

leistungsfähig

gutmütig und mutig,
anhänglich und menschenbezogen

EXTERIEUR

Ihre Erscheinung ist edel und elegant.

 

Ihr Körperbau ist ästhetisch und muskulär, sie sind feingliedrig gebaut und verfügen über einen umfangreichen Brustkorb, ihr Hals ist lang und anmutig, der Kopf apart und das Auge wachsam


VOLLBLUT

Blut ist der Saft, der Wunder schafft!

                                                                                  Graf Georg v. Lehndorff