eignung & einsatz

Appaloosas werden in allen erdenklichen Reitweisen eingesetzt!
Besonders jedoch in der Englischen Reitweise und im Westernreiten.

 

In der Englischen Reitweise besonders beliebt ...
Vielseitigkeit
Dressur
Springreiten
Fuchs-Jagd.

 

In der ApHC-Western Reitweise
Ranchpferd
Barrel Racing
Cutting
ect.

ApHC stock-type

Der Appaloosa steht im "Stock Horse Type" und wird vom ApHC wie die Westernrassen
Quarter und Paint in drei Körpertypen unterteilt

 

Die 3 Körper-Typen!

 

1. Halter

2. Hunter

3. Racing

 

 

Dieser Typ wird im Reining, Cutting und Western Pleasure eingesetzt.

 

Sie sind besonders "catty" - wendig und schnell auf den Beinen - mit starker Hinterhand.

 

Western Pleasure Pferde sind in der Regel etwas größer und weicher in ihrer Bewegung, gehören aber immer noch in der Kategorie des Stock-Type Pferdes.

Die 3 Körper-Typen

halter-type

Halter-Typen stehen im Stock-Tye und sind extrem bemuskelt. Kopf und Maul sind kleiner mit ausgeprägten Wangen und haben meist schmale Beine und  kleinere Hufe. Sie liegen zwischen 15.2hh - 16hh

hunter Typ

Hunter-Typen haben ein im Vollblut-Typ stehendes Erscheinungsbild.
Sie sind schlanker,
größer und feiner gebaut als Pleasure Pferde, haben längere Beine und raumgreifend, flache Bewegung mit einer leistungsfähigen Hinterhand.

 

Hunter werden speziell in der Englischen Disziplin Dressur, Springreiten und Vielseitigkeit eingesetzt und in der Western Disziplin in HUS und Hunt Seat.

 

Hunter liegen bei 16hh - aufwärts!

racing type

Racing Typen stehen im Vollblut-Pferde-Typ. Sie haben einen speziell auf Rennen abgestimmt leichten Körperbau, lange Beine mit raumgreifenden Schritt und einer leistungsfähigen Hinterhand. Diese Typen werden auf Ausdauer und Geschwindigkeit gezogen.

 

Racer liegen zwischen 15.3hh - 16.3hh